Stückholzfeuerungen

Holzvergaserkessel

Heizen mit Stückholz ist die mit Abstand günstigste und beliebteste Heizmethode. Holzvergaserkessel stehen in den unterschiedlichsten Leistungskassen zur Verfügung. Der Austausch eines alten Allesbrenners auf einen modernen Holzvergaserkessel spart durch bessere Wirkungsgrade Heizkosten und entlastet aufgrund niedrigster Emissionswerte die Umwelt. Eine moderne Lamdasondensteuerung misst kontinuierlich den Restsauerstoffgehalt der Abgase. Über diesen Wert errechnet die elektronische Regelung ständig die für den Verbrennungsvorgang erforderliche Menge an Sekundärluft und führt diese dosiert der Brennkammer zu. Damit wird für eine optimale Verbrennung auch bei unterschiedlichen Brennstoffqualitäten (Baumart, Wassergehalt, Stückgröße) und häufigem Teillastbetrieb gesorgt.

Hightech für optimale Leistung

Ein Pufferspeicher nimmt überschüssige Wärme auf und gibt sie bei Bedarf wieder an das System ab. So werden auch eine zu starke Drosselung der Kesselleistung (z.B. in der Übergangszeit oder während der Nachtabsenkung) und der damit verbundene schlechtere Wirkungsgrad vermieden.

Unsere Partnerfirmen